titelbild maison voltaire szenenfoto
tanzgrafik

Maison Voltaire e.V.

Der Verein ist ein Zusammenschluss von Künstlern und Künstlergruppen mit dem gemeinsamen Ziel, historische Theatertechniken für die heutige Bühne zu erschließen. Von besonderem Interesse sind hierbei die vom 16. bis 18. Jahrhundert im europäischen Theater üblichen genreübergreifenden Theaterformen. Eine Neubewertung dieser jedem Purismus spottenden theatralischen Konzepte steht dringend an. Aktuell bereitet das Maison Voltaire die Produktion und Aufführung der französischen Barockoper „Le Carnaval de Venise“ von André Campra als Projekt Le Carnaval de Venise (à Berlin) vor. Der Verein wurde im Februar 2013 gegründet. Er ist die Weiterentwicklung eines freien Netzwerks das seit 2010 tätig ist. Die erste große Produktion war ‚Fritz von China – ein preußisches Capriccio‘, basierend auf der Briefsatire ‚Der Bericht des Phihihu, Abgesandter des Kaisers von China in Europa‘ von Friedrich II von Preußen. Am 21. Januar 2012 fand die Premiere im ausverkauften Saal des Schlosses Friedrichsfelde statt.

copyright: Maison Voltaire 2013